Logo Altstadtfreunde2015

   

                        Geschichtswerkstatt Logo

   

eine Bildatensammlung zur Entwicklung der Bachgass' in Heppenheim

Bachgass 

 

Wie diese Sammlung entstand

 

Als Grundlage für diese Bildersammlung dienten die Ansichtspläne, die zwei Architekturstudenten der Fachhochschule Darmstadt im Jahre 1975 im Rahmen ihrer Studienarbeit rekonstruierten und zeichneten: H.-J. Willutzki, S. Huther
»Die Entwicklung des Straßenraumes im 19. und 20. Jahrhundert – Von der Wohn- zur Ladenstraße« Sie wurden dabei von dem Heppenheimer Heimatforscher Hans Lorenz mit Rat und Tat unterstützt. Lorenz erhielt einen Satz Kopien der Pläne und ließ sie von dem Maler Hans Kohl handkolorieren. Fast 40 Jahre schlummerten diese Schätze bei Hans Lorenz’ Tochter Christel, verheiratete Šošic, die mich vor wenigen Jahren bat, die Planrollen zu reproduzieren. Da die Pläne auf sehr einfaches Papier kopiert waren, entstanden beim Kolorieren starke Wellen. Zudem ist das Papier im Laufe der Jahre vergilbt und vergraut. Deshalb habe ich die Pläne abschnittsweise auf dem Flachbettscanner digitalisiert, anschließend die störenden Papierwellen mit Photoshop von Hand freigestellt und durch einen gleichmäßigen hellen Ton ersetzt. Zum Schluss wurden die Teilbilder nahtlos zu den ursprünglichen schmalen langen Bändern zusammengesetzt. Sie finden hier die Nordseite der Bachgass’ – von der Posthalterei bis hoch zum Gasthaus »Zum Ritter« (heute die Passage) am Graben – und die Südseite vom Graben bis zur heutigen B3 mit den Gebäuden aus den Jahren 1800–1850, 1850–1887, 1887–1945, 1945–1967 und 1967–1975.

Klaus (Phil) Neher, Geschichtswerkstatt Heppenheim im November 2014

 

Die Bilder der ersten 5 Links sind nach Zeitabschnitten gegliedert. Das letzte Bild zeigt die Nordseite und Südseite komplett, die ersten vier deren Teile: NO(Nordostseite), NW (Nordwestseite) SO Südostseite) und SW (Südwestsseite).

Im 6. Link ist jeweils einer der Straßenabschnitte (NO, NW, SO oder SW) in den verschiedenen Zuständen chronologisch geordnet. Sie enthalten zusätzlich die aktuellen Hausnummern.
Das Bild 'BachgassPosthof 1800-2014' zeigt einen Ausschnitt der bis 2014 aktualisiert ist. Die pdf-Datei 'Die Bachgass Chr. Lorenz 1975' enthält die Studienarbeit von Christel Lorenz.
Die Dateien dieser Sammlung dürfen ausschließlich für nicht kommerzielle Zwecke kopiert, verbreitet und/oder modifiziert werden. Wenn sie weiter gegeben oder für Veröffentlichungen weiter verwendet werden, ist als Quelle »Geschichtswerkstatt Heppenheim, 2014« anzugeben.

   
© Heppenheimer Altstadtfreunde e.V.