Logo Altstadtfreunde2015

   

                        Geschichtswerkstatt Logo

   

GW4kids 6 Logo

Heppenheims Grundschüler lernen spielerisch Geschichte

geschichtswerkstatt fuer kids

Nach dem Bronzemodell jetzt das Kartenspiel zur Altstadt: Klaus Neher (rechts) bei der Vorstellung
seines "Altstadtquartetts". Foto: Karl-Heinz Köppner

HEPPENHEIM - Spielend lernen – das können Dritt- und Viertklässler der Heppenheimer Grundschulen jetzt mit einem Altstadtquartett, das Klaus Neher entwickelt hat. Der Kreisstädter, auf dessen Initiative bereits ein Bronzemodell der Altstadt zurückgeht, das in den nächsten Wochen am Graben installiert werden soll, hat das Spiel speziell für Kinder entwickelt, um auch den Nachwuchs mit der Schönheit und den Geheimnissen des alten Heppenheim vertraut zu machen.

In die Altstadt hineinforschen

Am Donnerstagvormittag wurde das Spiel, zu dem 40 Spielkarten (zehn Hauptkarten mit markanten Motiven der Altstadt sowie 30 Ausschnittkarten, die Details dieser Motive zeigen) gehören, in der Alten Sparkasse vorgestellt. Ergänzt wird das Quartett durch sieben DIN-A-5-Karten, auf denen Illustrationen und Informationen zur Historie der Kreisstadt zu finden sind, einen (beidseitig lesbaren) Altstadtplan, eine von Neher neu und kindgerecht erzählte Melampus-Sage (das ist der Hund, der vor langer, langer Zeit die Bewohner der Starkenburg gerettet und dabei sein Leben geopfert hat – und heutzutage manchmal dort oben herumspuken soll....) und, ganz wichtig, ein Ausweis, der aus den kleinen Kartenspielern „Altstadtdetektive“ macht.

weiterlesen im Echo online

IMG 576061 E

   
© Heppenheimer Altstadtfreunde e.V.