Ende der sehr erfolgreichen Sonderausstellung

(Foto: Klaus P. Neher)

Das war die besucherstärkste Sonderausstellung der letzten Jahre, so Luisa Wipplinger vom Heppenheimer Museum. „Heppenheim – ein Reiseziel an der Bergstrasse im 19. und 20. Jahrhundert“, unter diesem Titel hatte unsere Geschichtswerkstatt in Kooperation mit dem Museum die Ausstellung erarbeitet. Dargestellt wurde die 1967 dem modernen Straßenverkehr geopferte „Alte Posthalterei“. Das historische Gebäude wurde in einer einzigartigen Fotomontage in die heutige räumliche Situation gesetzt. Im Marstall war das bemerkenswerte Fachwerkmodell dazu (siehe Foto) aufgebaut. Vom Hotel „Halber Mond“ waren zahlreiche Bilder und Originalstücke aus dem Hotelbetrieb in eindrucksvoller Weise präsentiert. Herzlichen Dank an alle Beteiligte aus der Arbeitsgruppe der Geschichtswerkstatt und dem Heppenheimer Museum.